history

deutsch   english   italiano   历史 欢迎


tufertschwil

tufertschwil aug. 2002

 

hedreich nichols

john's vocal coach hedreich nichols

musik und rhythmus ist schon ganz früh der mittelpunkt in john prakesh‘s leben. schon mit 4 jahren sind es die kochtöpfe der mutter die herhalten müssen um jeden song vom radio zu begleiten… bald bekommt er ein richtiges schlagzeug. es folgt unterricht auf akustischer gitarre. mit 13 bekommt er seine erste e-gitarre (gibson les paul standard).das ist ein meilenstein in seinem leben und für ihn steht seit damals fest, ich werde musiker! seine vorbilder sind van halen, bon jovi, mister big, extreme.

er findet im legendären jim bopart (sleazy heaven drive) einen tollen lehrer und mentor. ein paar monate danach wird er gitarrist bei der metallband lordren. erster höhepunkt ist ein bandcasting mit 300 mitbewerbern. 20 davon bekommen die chance vor grossem publikum zu spielen. lordren gewinnt dieses final und eröffnet das out in the green 2000 in frauenfeld. nach diesem coolen erlebnis entscheidet sich john sein eigenes ding durch zu ziehen und es stellt sich heraus, dass seine wahre stärke in seiner stimme liegt.

die rockband prakesh wird im jahr 2001 gegründet. nach mehreren gigs in der schweiz und in österreich folgt der erste auftritt am open air tufertschwil im august 2002. das feeling - vor einem grossen publikum zu spielen - wiederholt sich an der expo 02 in yverdon. somit erobert prakesh auch in der westschweiz die herzen des publikums.

ab herbst 2002 nimmt die band an mehreren wettbewerben teil. in diesem jahr findet auch andi hug (drums) den weg zu prakesh, wo er seither den songs einen druckvollen und rockigen groove verleiht. bei der teilnahme am acoustic song contest in uster, wo unplugged gespielt wird, erzielt prakesh die höchste punktzahl in der sparte rock. mit der teilnahme am finale des best of prix walo-sprungbretts folgt ein weiterer höhepunkt.

nach einem kreativen break beginnt für die band die toursaison 2003. bereits die ersten konzerte zeigen, dass die band mit neuen songs mehr denn je überzeugt.

dj tatana

dj tatana

back to the roots in john prakesh's geburtsland: vom 6. bis am 20. august 2003 tourt prakesh auf der rockathon zusammen mit der indischen band angel dust in den fünf südindischen grossstädten mysore, bangalore, goa, cochin und chennai. getragen vom entfesselten indischen publikum wird rockathon zu einem emotional unvergesslichen und erfolgreichen erlebnis.

 

montreux claude nobs

claude nobs montreux

komponierenjohn wirkt beim SHAGGY&KIDS FOR KIDS music project mit.

anfangs 2004 geht  john prakesh für drei monate nach london. inspiriert von der londoner musikszene schreibt er mehrere neue songs fürs neue album. gemeinsam mit andi hug, dominik crnjac (bass) und frank chap (guitar) ist die band komplett und voll motiviert.

 

 

roger glover

roger glover, deep purple montreux

2005 beginnt mit einem benefizkonzert auf dem flughafen kloten zu gunsten der seebebenopfer von asien. in den nächsten monaten folgt intensive arbeit im studio für das neuen album startklar. die plattentaufe am 6. juni wird ein riesenerfolg. das album wird gleich von verschiedenen radiostationen in die playliste aufgenommen. prakesh gewinnt beim grossen radio 7 bandcasting. dies bedeutet einen auftritt an den konstanzer sommernächten und prakesh vermag vor tausenden von zuhörern zu begeistern. es folgt eine einladung nach leipzig, wo prakesh den soundtrak für das filmprojekt lebensbilder - lebensziele beiträgt. nächstes highlight wird der auftritt an der adria in misano beim grossen mini united friends festival.

die erfolgsgeschichte nimmt ihren lauf mit der verleihung des freddie mercury live music award.videodreh koeln

2006 startet prakesh anlässlich der neueröffnung der tonhalle wil mit einem unplugged konzert. im märz dreht prakesh in köln die videoclips angel und providence. bei viva wird angel ins programm aufgenommen. es folgt sommerfeeling am openair tufertschwil und am jazzfestival in montreux.

steve lee

steve lee, gotthard,  loveride

 

 

 

 

im frühling 2007 erscheint das neue album diary und landet auf anhieb als album des monats in norwegen. höhepunkte des jahres: prakesh rockt am loveride auf dem flugplatz in dübendorf und am open air hoch-ybrig.

das jahr 2008 beginnt megaspannend mit dem projekt kids-on-stage mit marisa und walti dux. prakesh spielt in leipzig an den classic open das von verschiedenen tv-stations übertragen wird.

nach spannender gemeinsamer zeit mit der band entscheidet sich john prakesh ende 2009, einen neuen weg als sänger von SHAKRA zu gehen.

nach dem fulminanten start im november 2009 bei der SF DRS-TV-SHOW die grössten schweizer hits besteht john seine feuertaufe mit SHAKRA mit bravour.

anfangs mai 2010 erscheint die neue single on my own von john prakesh's soloprojekt...

 

nach oben top